http://www.andwil.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=889720
29.03.2020 20:46:59


Führungsstab Region Gossau im Einsatz / Koordinierte Nachbarschaftshilfe

Weiterführende Informationen https://m.stadtgossau.ch/svrg

Der Führungsstab Region Gossau ist seit Montag 16. März operativ im Einsatz. Andwil ist Mitglied des Sicherheitsverbundes SVRG und somit auch für Sie ein Ansprechpartner.

Ab sofort ist die Hotline (Telefon 071 388 32 51) für Fragen aus der Bevölkerung in Betrieb. Ab sofort wird das Online-Portal für Nachbarschaftshilfe https://m.stadtgossau.ch/svrg in Betrieb sein.

Im Hinblick auf eine Verschärfung der Corona-Situation in der Schweiz hat der Führungsstab des Sicherheitsverbundes Region Gossau in den vergangenen zwei Wochen Vorbereitungsarbeiten und Planungsaufträge bearbeitet. Der Führungsstab steht im Einsatz für die Gemeinden Andwil, Degersheim, Flawil, Gossau und Waldkirch. Seit Montag, 16. März 2016 sind der Kernstab des Führungsstabes und Teile der Führungsunterstützung aus der regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO Gossau) im Einsatz. Seither hat die Organisation schwergewichtig zwei Themen bearbeitet. Zur Entlastung der Gemeindeverwaltungen in der Region ist eine zentrale Telefon-Hotline eingerichtet worden. Diese ist Anlaufstelle für Fragen der Bevölkerung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und der vom Bundesrat ausgerufenen Notlage. Diese hat vielfältige Auswirkungen auf den Alltag der Bevölkerung.

Das zweite Thema ist die Nachbarschaftshilfe, welche wahrscheinlich noch für mehrere Wochen wichtig sein wird. Die Hotline nimmt auch Meldungen von Personen entgegen, welche Hilfe im Alltag benötigen, sei es zum Einkaufen, für die Betreuung von Kindern oder auch im Zusammenhang mit Haustieren. Ebenso werden Meldungen erfasst von Personen, welche keiner Risikogruppe angehören und entsprechende Hilfestellungen anbieten. Für die Nachbarschaftshilfe wurde in dieser Woche auch eine Online-Lösung entwickelt. Diese wird unter https://m.stadtgossau.ch/svrg ab sofort online sein. Diese Plattform soll Personen, welche Unterstützung benötigen und Personen, welche unterstützen können auf einfache Art miteinander in Kontakt bringen.

Bereits laufen im Führungsstab Planungen für nächste Planungen. Der Fokus liegt auf möglicherweise nötig werdenden Unterstützungsleistungen im Gesundheits- und Pflegebereich.



Datum der Neuigkeit 18. März 2020
  zur Übersicht